Diabetes-Heilung? Kein Problem, oder doch?

Es ist wieder Zeit für die Diabetes Blog Woche. Was das bedeutet? Sieben Tage, sieben Themen, aber weit mehr als sieben Meinungen. Thema heute an Tag 1: WAS IST DEINE DEFINITION VON DIABETES HEILUNG UND WAS IST SIE NICHT? 

Diabetes Blog Woche

Diabetes heilen? No way

Ich habe dieses Jahr Zehnjähriges – wie doch die Zeit vergeht. War ich am 4.06.2009 noch völlig verunsichert auf Grund der neuen Situation, so bin ich  heute ziemlich gelassen, was meinen süßen Begleiter angeht. Wir entwickeln uns ja weiter und unser Wissen auch.

Die Forschung entwickelt sich ebenfalls weiter und es hat nicht lange gedauert, bis sich das Wort Heilung in mein Leben geschlichen hat. Als Neuling dachte ich damals noch, dass das doch eine fantastische Sache sei, aber mit ein bisschen Abstand kann ich nur noch den Kopf schütteln. Es ist eine chronische (Das bedeutet: lange dauernd, nicht mehr zu beheben) Krankheit, die sich mit Sicherheit nicht heilen läßt – zumindest nicht solange ich noch lebe. Es hilft weder fünf Löffel Zimt am Tag zu essen, der den Diabetes heilt, noch gänzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten. Die abstrusesten Ideen kennen keine Grenzen.

Diabetes –  nicht heilbar, aber therapierbar

Dass ich nicht mit dem Finger schnipsen kann und alles ist wieder wie vor dem 04.06.2009 ist klar. Trotzdem ist jeder seines Glückes Schmied. Ich glaube sehr fest daran, dass sich die Medizin stetig weiter entwickelt und uns das Leben bzw. die Therapie immer einfacher gestaltet. Es sind kleine Veränderungen, die Einzug in unser Leben halten und das Leben mit dem Diabetes erträglich und relativ einfach machen. Man muss sich natürlich kümmern und selbst wenn es einmal nicht so läuft, wir sind ja keine Götter, nicht unterkriegen lassen und weiter machen. Ich glaube mit einer positiven Lebenseinstellung kommt man sehr weit, die Therapie läuft besser und es macht Vieles leichter. Ändern können wir unsere Situation nicht, also packen wir es an und machen einfach das Beste draus.

2 Comments Diabetes-Heilung? Kein Problem, oder doch?

  1. Jörg L. 13/08/2019 at 11:09

    Hallo Mila,
    leider muss ich dir an der Stelle Recht geben. Von einer wirklichen Heilung sind wir noch Lichtjahre entfernt. Aber man kommt immer besser mit der Krankheit zurecht jeh mehr man darüber weis. Egal ob TYP1 oder TYP2. Auch wenn die Wissenschaft nur langsam voran kommt. Sie kommt voran.

    in diesem Sinne schöne Grüße aus Bayern

    Jörg

    Reply
    1. Mila 14/08/2019 at 08:54

      Hej Jörg,
      genau – wir müssen bestens informiert sein, dann kommen wir gut durch den Tag. Oft sind wir ja auch schlauer als manch ein Arzt 🙂
      Beste Grüße aus der Domstadt
      Mila

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.