Formidable oder auch: von leckerem Essen und dem Besuch im Intermarché

Nun sind wir also hier im Café gelandet und freuten uns auf unser französisches Mittagessen. Wir wählten hierfür die Formule 3, welche einen Hauptgang, ein Getränk und ein Nachtisch beinhaltete.  Tina entschied sich für die Endives au jambon und ich mich für die Quiche Lorraine. Eine gute Wahl. Das Essen war so gut, das kann man gar nicht beschreiben. Meine Quiche war ein grandios. Nicht so klätschig und hart wir hier, ganz leicht und fluffig, traumhaft.

Déjeuner

Als Nachtisch gab es Rhabarberkuchen. Der war eigentlich lecker, wenn er nicht so sauer gewesen wäre. Sauer macht zwar lustig, aber erstens waren wir das bereits und zweitens war das ein bisschen viel des Guten. Zum Gück gab es einen Klecks Sahne dazu, damit ließ sich der Kuchen essen und genießen, hehe. Nach unserm Mittagsmenue waren wir pappsatt und zufrieden und nach einem Erinnerungsfoto auf der Place Saint-Jaques ging es zurück zum Auto, wir hatten ja noch etwas vor!

Mila & Tina

Wir machten uns nun also wieder auf Richtung Heimat. Diesmal wollten wir aber über Trier zurück fahren und kurz vor der Grenze erschien er uns dann: das Objekt der Begierde, der Intermarché! Juchhu! Wir waren beide ziemlich happy, hatten wir uns doch die ganze Zeit schon drauf gefreut, all die ganzen französischen Leckereien zu kaufen.

Intermarché

Jeder, der schon einmal in Frankreich in einem der großen Supermärkte war weiß, die sind ein Traum, denn es gibt einfach alles. Und das auch in Massen. Wir haben uns also schnell einen Einkaufswagen geschnappt und rein ins Paradies.

IMG_1190b IMG_1191b

Ein wenig schmunzeln mussten wir ja schon, als wir nach 10 Minuten in unseren Einkaufswagen geguckt haben. Was war drin? Nur Alkohol *hüstel* Aber das französische Bier in seinen kleinen Fläschchen ist natürlich auch besonders lecker und der Wein erst…. Und vor allem ist er ja auch viel günstiger als bei uns, da mussten wir also zuschlagen. Ging ja gar nicht anders.

Mon Dieu :D

Nach diesem Anblick haben wir uns gedacht: so kann es nicht weiter gehen, das müssen wir schnell ändern. Also haben wir jeden Gang abgeklappert, man könnte ja was verpassen und unseren Wagen schön weiter gefüllt, mit vollem Körpereinsatz und ganzem Erfolg.

 Intermarché

Als der Wagen dann wie auf dem rechten Bild aussah, haben wir uns schnell zur Kasse begeben und schon beschlossen: wir zahlen mit Kreditkarte, dann ist es nicht ganz so schlimm 😀 ich kann euch aber sagen, es ging – wir sind an der Kasse nicht in Ohnmacht gefallen.

Nachdem wir unsere ganzen Schätze im Auto verstaut hatten, ging es nun weiter Richtung Heimat. Die Strecke war schön, an der Mosel entlang, vorbei an den Weinbergen. Ich glaube im Sommer sieht es da noch toller aus und ich muss dann da unbedingt mal hin!  Mal gucken ob und wie sich das realisieren lässt.

Zu Beginn des Posts erwähnte ich ja, dass der Rückweg den wir gewählt hatten, einen besonderen Hintergrund hatte. Tinas und mein Weg sollten sich nämlich noch trennen. Und jeder der den Blog ein wenig verfolgt, weiß auch wo und warum 😉

IMG_1206b

5 Comments Formidable oder auch: von leckerem Essen und dem Besuch im Intermarché

  1. Jessi 17/04/2013 at 15:39

    Ja, du musst unbedingt im Sommer an die Mosel! Ich liebe diese Gegend! 🙂

    Oh, lecker Kronenbourg! Habe ich in Brighton immer getrunken. Englisches Bier geht ja schließlich mal so gar nicht…

    Sonnige Grüße
    Jessi

    Reply
    1. mila 17/04/2013 at 15:51

      Hehe, ach so n Cider finde ich geht immer 😉 Aber das Kronenbourg ist nun leider schon leer :'( Einfach zu lecker!!
      Und ja, ich möchte im Sommer auf jeden Fall mal an die Mosel. Mal schaun, wie sich das realisieren lässt.
      Liebe Grüße,
      Mila

      Reply
  2. Steffi 24/05/2013 at 13:56

    Die französischen Supermärkte sind einfach die Besten :D. Und es gibt einfach immer sooo viele tolle leckere Sachen, hach. 😉

    VG Steffi

    Reply
    1. mila 25/05/2013 at 15:02

      Oh ja 😉
      Muss auch dringend wieder hin ^_^

      LG Mila

      Reply
  3. Pingback: Helden unterwegs - Reisen - Fotografie - Events Roadtrip nach Frankreich Basse-Ham

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.