"Kösters Köstlichkeiten" Teil II

Nach dem feinen ersten Tag in Hamburg stand nun also der zweite Tag vor der Tür. Wir hatten Sonntag. Der beste Start in den Tag an einem Sonntag ist ein schönes ausführliches Frühstück. Und genau das haben wir auch gemacht. Da Ilka und Finn einen kleinen gemütlichen Garten mit Terrasse haben, wurde der Tisch draußen fix gedeckt und in aller Ruhe gefrühstückt und der restliche Tag geplant.

Während des Frühstücks war das Wetter noch sehr gut, so dass Ilka und ich die Idee hatten, sich die Kamera zu schnappen, loszuziehen und Fotos zu machen. Leider zog es sich dann aber sehr schnell zu und es wurde erst gegen Abend wieder freundlicher. Schade wars um die Fotos, die wir gerne gemacht hättenaber langweilig wurde uns trotzdem nicht. Für abends hatten sich nämlich Freunde von zum grillen angekündigt. Also haben Ilka und ich uns in die Küche begeben und mit viel Spaß und Hinhabe den Nachtisch zubereitet *g* naja und ein bisschen genascht natürlich auch. Wir mussten schließlich auch überprüfen, ob wir den Gästen die Leckereien vorsetzen konnten, hehe.
Erdbeering 🙂
erkennt man was es ist? 😉
genascht: Mojito-Donut!!

Für den Nachtisch war nun also gesorgt, die Gäste konnten also kommen. Pünktlich zum Anmachen des Grills war es auch wieder trocken, so dass wir es uns auf der Terrasse wieder gemütlich machen konnten. Und für alle Fälle gabs ja auch noch die Markise.

Es war so lecker. Und wir waren so satt. Aber es war ein schöner Abend. Für mich war es vorerst der letzte Abend in einer gemütlichen Runde und mit einem so vielfältigen Essen, die nächsten zwölf Abende sollte es für mich Hühnchen und Köttbullar geben 😀
Am nächsten Morgen hieß es für mich dann Koffer packen , denn leider war das Wochenende bei Ilka und Finn schon zu Ende und der Job und somit zwei Wochen Skandinavien riefen. Das Wochenende mit und bei den Beiden war aber echt toll und ich hab beide richtig lieb gewonnen. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden, als würden wir uns schon ewig kennen. Ach ja, und das ich vor der nächsten Skandinavientour Ende August wieder einen Zwischenstopp bei den Beiden eingelegt habe ist klar, oder? 🙂

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.