Nicht meine Woche!

Was war das für eine blöde Woche 🙁 Das Ende des Jahres rückt immer näher, der Stress wird immer größer, der Weihnachtswahnsinn schlimmer und meine Laune immer schlechter. Eigentlich bin ich meistens gut gelaunt, aber die letze Woche war doch sehr nervig. Irgendwie fehlt momentan die Zeit zum Durchatmen.

Jeden Tag Uni, fast jeden Abend Theater und der Blutzucker macht auch was er will. Ich bin wirklich froh, wenn das Jahr rum ist, ich ne Woche Uniferien habe und auch das Theater mal nicht sehen muss. Naja, vielmehr die Kollegen. Die habe ich letzte Woche ja wirklich gefressen. Der eine kommt nicht, sagt aber auch nicht ab und der andere kommt (zeitlich) wanns ihm passt, heißt für mich für zwei arbeiten. Es ist mir echt ein Rätsel, wie man soooo vercheckt sein kann. Es kann doch nicht so schwer sein pünktlich auf der Arbeit zu erscheinen. Besonders dann nicht, wenn man den ganzen Tag eh nichts zu tun hat, weil man nichts macht- naja gut, außer schlafen. Absolut kein Verständnis. Dir Krönung war dann aber der Sonntag: Jeder der mich kennt weiß, dass ich den Sonntag liebe und da das Haus nur sehr ungern verlasse. Nun mussten wir aber arbeiten, also auf ins Theater. Einer der beiden Herren meinte aber mal wieder zu schlafen, also fehlte jede Spur von ihm. Gegen halb 8 war er dann telefonisch zu erreichen und was passierte: er durfte zu Hause bleiben. Thema gegessen! Also manchmal komm ich mir ja vor wie im Irrenhaus… Komm ich an Silvester (gut, andere Bedingungen aber trotzdem) nur 10 Minuten zu spät ist gleich offen Holland. Da ist doch echt ein Fehler im System 🙁 Mitterweile ist es so, dass ich mich nach der Uni gar nicht mehr abhetze und auch zu Hause noch in Ruhe was esse. Wenn ich 10 Minuten später komme, ist das eben so, Pech!

Neben dem Ärger im Theater muckt der liebe Blutzucker dann hin und wieder auch rum, so dass er einfach mal in den Keller absackt und da auch nicht mehr rauskommen will. Egal was ich mache. Das kann mitunter ein wenig anstrengend sein. Nächste Woche gehts ab zum Doc, mal gucken was der dazu sagt. Jemand den ich sehr gut leiden kann,  meinte das ein Insulinwechsel vielleicht helfen könnte. Mal schauen und mit dem Arzt reden. Hätte aber durchaus Vorteile nicht immer so abzusacken 🙂

Irgendwie alles Murks zur Zeit, aber das Jahr ist ja nicht mehr all zu lang. Zum Glück.

2 Comments Nicht meine Woche!

  1. Steff 03/01/2012 at 18:10

    Hey Mila, ich hoffe das neue Jahr hat besser begonnen als das alte zu Ende gegangen ist? Fühl dich gedrückt und lass dich nicht unterkriegen,

    Reply
  2. Mila 05/01/2012 at 15:58

    Hey du Liebe,
    ja hat es!! Eine Woche uni- und theaterfrei, besser kann es ja nicht gehen. Zeit für Freunde und das was Spaß macht! War jeden Tag fein essen und habs mir gut gehen lassen und jetzt pack ich mein Köfferchen und dann gehts morgen früh ab nach London!
    Drück Dich zurück!

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.