Speicher entrümpelt, Werte im Keller – sind halt mit mir mit *g*

Dank eines Besuchs des Vermieters, muss der Speicher bis zum 12.03. komplett leer geräumt werden. Aus diesem Grund habe ich für morgen den Sperrmüll bestellt. Habe ich doch vor kurzem mein Wohnzimmer aus- und umgeräumt und alles was ich nicht mehr brauchte auf den Speicher geräumt. Zack Wohnungstür auf, Speichertür auf und schon waren die Sachen aus dem Weg!! 🙂 Eine sehr praktische Lösung. Leider (naja, nicht wirklich *g*) verfolge ich diese Taktik schon was länger bzw. immer mal wieder und so kam es, dass sich ein nettes Sammalsurium auf dem Speicher angesammelt hat. Als der Vermieter nun eine Begehung des Speichers vollzogen hatte, da meine Nachbarin ausgezogen ist, hat dieser fast einen Herzinfarkt bekommen 🙂 Hatte doch nicht nur ich alleine diese durchaus praktische Taktik verfolgt. Lange Rede kurzer Sinn: der Speicher muss entrümpelt werden.
Da sich mir für heute Abend fleißige Helferlein fürs Schleppen angekündigt haben, dachte ich mir nach dem Frühstück ich arbeite schon mal vor. Die Hilfe gilt ja nur für die sperrigen Dinge, die fürn Sperrmüll auf die Straße müssen, NICHT für das aufräumen sämtlichen Sammelsuriums meinerseits. Hochmotiviert bin ich also 2 Stunden nach dem Frühstück (2 Brötchen) mit einem BZ-Wert von 203 mg/dl auf den Speicher und habe umgeräumt, gestapelt und alles vom Speicher in den Keller geschleppt. Ich bin bestimmt 5 mal runter und hoch gelaufen, als ich merkte, irgendwas is anders. Dachte mir ich mess mal meinen BZ, nur so Kontrolle. Und zack, nach dem paar mal laufen sagte mein Messgerät 87 mg/dl. Hmm, in Anbetracht der Tatsache, dass ich bestimmt noch 3 mal rennen musste und auch noch das ein oder andere Teil schleppen wollte musste ich eine Brötchenpause einlegen und haben das Brötchen nicht weggespritzt. Und jetzt 2 Stunden nach dem Brötchen sagt mein Messgerät 141 mg/dl. Das soll mal einer verstehen… ich glaub wenn meine Werte mal wieder machen was sie wollen, renn ich im Treppenhaus rauf und runter, das hilft suuper 🙂

nachdem die lieben Helferlein da waren!! :-*

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.