Category Freunde

Ich habe gewonnen und geh auf Mini-Kreuzfahrt :)

Ende Mai bis Anfang Juni lief bei Janett die Bloggerparade „Meine Lieblingsstadt am Meer“. Ich habe teilgenommen und dazu auch noch tatsächlich gewonnen! Ich konnte mein Glück ja gar nicht fassen, als Janett mir dies mitteilte. Das Tolle an der Sache ist, es ist eine Familenreise –  da ich aber keine Familie habe (also mit Kindern und so *g*), kann ich 3 Freunde mit in meine Kabine mitnehmen. Wer da mitfahren möchte, darf und will war sehr schnell klar, so dass ich gespannt gewartet habe, ob ich wirklich den Gutschein bekomme und wir anfangen können zu planen 🙂

Und Tatsache, letzte Woche guck ich in meinen Briefkasten und finde dort einen Brief von DFDS, meinen Gutschein. Juchhu! Die Terminfindung kann also losgehen. Und wenn wir den haben, dann geht es ein Wochenende auf Reisen: von Amsterdam nach Newcastle in Nordengland. Ich hab ja schon das ein oder andere auf der Insel gesehen, aber Newcastle kenn ich noch nicht, daher freu ich mich ganz besonders drauf. Es gab wohl auch noch die Möglichekeit in Skandinavien zu fahren… aber hey, wo ist denn da für mich der Reiz? 😉

Gutschein_Newcastle

Ein fantastischer Abend mit den schmucken Norwegern :)

Kaizers_Collage

Gestern Abend hatte ich frei. Ja, so etwas kommt selten vor – aber es gibt diese Momente, in denen auch ich mal einen Samstag Abend mit Freunden verbringen kann. Gestern der Abend hätte nicht schöner sein können, denn eine meiner Lieblingsbands spielte in Köln. Zu Gast waren Kaizers Orchestra und wie in den vergangenen Jahren, war der Abend fantastisch. Da wir die Karten recht kurzfristig gekauft haben, waren wir bei den neuen Liedern nicht wirklich textsicher, aber es gab ja auch die guten alten Klassiker, die wir dann um so lauter mitgesungen haben 🙂  Das Konzert und der Abend waren richtig gut. Wir haben gelacht, gesungen, getanzt, gerockt und uns an den schmucken Norwegern erfreut! Was will man an einem Samstag Abend mehr?

Erinnerungen an Stockholm <3

IMG_6792

IMG_6803

Am Wochenende feierte Schwedens Mini-Prinzessin Estelle ihren ersten Geburtstag. Irgendwie ist dieser Tag auch für mich ein schöner Tag, denn vor einem Jahr, genau an ihrem Geburtstag, war ich in Stockholm. Die Medien überschlugen sich natürlich und ganz Stockholm bzw. ganz Schweden stand Kopf.  Ein Jahr ist es nun also schon wieder her, dass ich in Stockholm mit Freunden eine schöne Woche verbracht habe. Ich erinner mich gerne an die Zeit zurück, da ich Stockholm liebe und was gibt es dann besseres, als dort Urlaub zu machen und das dann auch noch mit Freunden. Ich war wohl letztes Jahr danach noch drei mal in Stockholm, aber das war immer dienstlich und mit dem Urlaub natürlich nicht zu vergleichen. Urlaub. Klingt gut. Hatte ich lange nicht mehr, zumindest nicht länger am Stück. Aus dem Grund habe ich noch einmal ein bisschen in den alten Fotos gestöbert und mich an eine tolle Woche im winterlichen Schweden erinnert. Ich warte jetzt schon sehnsüchtig darauf, in ein paar Wochen wieder oben zu sein. Es wird dann zwar wieder dienstlich sein, aber besser als nichts, oder? 😉

IMG_6757 IMG_6763

 

IMG_6807 IMG_6828

IMG_6827 IMG_6823

IMG_0635 IMG_0634

 

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Gut, Sommer ist gelogen aber der Rest stimmt. Gestern war ein wunderschöner Tag. Eisig kalt, blauer Himmel und Sonne satt. Was gibt es also besseres, als so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen? Richtig, nichts.

Nachdem ich wach geworden bin, war ich noch ziemlich ziemlich müde und wollte mich eigentlich nochmal schnell umdrehen und das gemütliche Bett nicht verlassen. Beim Blick nach draußen habe ich mich aber glücklicherweise umentschieden. Die Sonne lachte an einem strahlend blauen Himmel und die Luft, die durch das gekippte Fenster rein kam war kalt und gut. Jeder der mich kennt weiß, ich liebe solche Tage und solch ein Wetter. Genau richtig um eine Runde laufen zu gehen. Hatte ich eh wieder vor, neues Jahr neue Diät *g* Also schnell in die Laufklamotten gesprungen und los. Und was soll ich sagen, es tat richtig gut. Gut, mitverantwortlich dafür ist natürlich auch meine Laufstrecke, Natur pur und die beste Möglichkeit um abzuschalten.

Joggen

Kurz nachdem ich zu Hause angekommen war und es mir am Schreibtisch „gemütlich“ gemacht hatte, machte mein Handy pling und eine Freundin fragte mich, ob ich nicht Lust hätte das schöne Wetter zu nutzen und in den Park zu gehen. Ich musste ja schon ein bisschen lachen, war ich doch gerade mal n Stündchen wieder zu Hause. Aber zu Park und Sonne habe ich natürlich nicht nein gesagt. Schnell wieder umgezogen und den Nachmittag auch am See verbracht. Die Sonne das schöne Wetter und spazieren gehen taten echt gut,  Erholung pur und der Garant für gute Laune. Besser hätte man den gestrigen Tag einfach nicht nutzen können.

Park