Category Norwegen

Ein bisschen was zum träumen

Das Jahr neigt sich dem Ende, ich bin seit September in Köln, nicht mehr weggewesen und das Fernweh wird wieder größer. Eigentlich wollte ich was ganz anderes am Rechner machen, aber mir fiel dieses Video wieder ein, das die Jahreszeiten am Nordkap zeigt. Der Film wird in der Nordkaphalle gezeigt, ich schicke meine Rentnerlein immer ins Kino und sage, sie sollen sich den Film ansehen, auf einer großen Leinwand, es lohnt sich so sehr. Danach seh ich immer strahlende Gesichter und es heißt „Oh Sharmila, der Film war ja so toll“. Also, viel Spaß beim gucken und beim träumen…

Eisbären hautnah

http://jdp.co.uk/

Gestern lief in der ARD eine ganz wunderbare Dokumentation über Eisbären. Wer also genau wie ich den eisigen Norden und dessen Schönheit liebt und natürlich auch die Eisbären, der sollte sich diese Dokumentation unbedingt ansehen. Die Bilder sind toll und zeigen, wie klug die Eisbären doch sind. Naja und die kleinen Eisbären sind natürlich zum schreien süß *g* 

Kaizers – Hammer!

Da war er endlich da, der Abend auf den wir uns so gefreut hatten! Wenn auch in der verbotenen Stadt, aber es hat sich gelohnt. Das Konzert war der absolute Hammer. Die Kaizers lieferten eine super Show, 1 1/2 Stunden tanzen, lachen, rocken und gute Laune. Und das Beste, im November wird das letzte Album der „Violeta Violeta“-Triologie erwartet, d.h. nächstes Jahr gibt es wohl wieder ein Konzert. Und man munkelt, es könnte wieder in der schönen Domstadt stattfinden, hehe! Warten wir es ab und wenn’s soweit ist, nichts wie hin!! 🙂

Das Improfestival steht vor der Tür

Nächste Woche geht es los, das Kölner Improfestival. Diesen Samstag, also morgen, haben wir mit Steve Jarand schon den Auftakt bei uns, das Warm Up sozusagen. Am Dienstag findet dann die offizielle Eröffnungsshow bei uns statt. Allerdings weiß ich noch nicht ganz genau ob ich da arbeiten werde, hihi. Denn genau an diesem Tag ist die norwegische Gruppe Katzenjammer im Gloria zu Gast.

Das Konzert ist schon lange ausverkauft, aber da ich ja im Kulturleben Kölns arbeite, habe ich bei meiner Chefin mal angefragt, ob sie uns nich auf die Gästeliste setzen kann. Vielleicht läßt sich da ja noch was machen :)) Leider gibts noch keine Antwort… Zur Not fahren wir halt im Mai nach Bochum, da treten sie auch wieder auf, aber hier vor der Tür wäre schon perfekt! Abwarten und Daumen drücken!! :)) Falls ich nicht zum Konzert gehe könnte ich nach der Uni doch ins Theater und Geld verdienen. Es bleibt spannend, wie der Dienstag wohl verlaufen wird.

(c) Clamotta