Category Wochenrückblick

Meine Instagram-Woche

Da hab ich doch gestern glatt meine Instagrambilder der letzten Woche vergessen. Zu lange in der Sonne gesessen, daher jetzt noch:

WRB_1
Geburtstagseinkauf – Route für Ende Mai – Lazy Cat
gesunder Snack – Geburtstagsfeier meiner Eltern – Sunbathing

Was eine Woche…

Die letzte Woche hat mich Nerven und Tränen gekostet. Nerven, weil es den Junggesellinnenabschied meiner Schwester zu organisieren galt (ich bin NICHT die Trauzeugin), Tränen, weil mich die Woche emotional geschafft hat. Mir wurden Dinge von einem Menschen vorgeworfen, die mich wirklich verletzt haben. Dinge, die man einfach nicht sagt und schlichtweg falsch waren. Und wenn man das dann von Jemandem hört, der einem eigentlich sehr nahe steht, einen kennt, dann ist das doppelt bitter.

Geburtstag Mama & Papa

Trotzdem gabs am Wochenende auch noch etwas Schönes. Meine Eltern haben ihre runden Geburtstage gefeiert und meine Aufgabe war es, den Abend in Bildern festzuhalten. Eine spannende Aufgabe über die ich die Tage noch einmal separat schreiben werde, wenn ich die 300 Fotos zu Ende gesichtet und bearbeite habe 🙂

Tina, Yvo, Mila

 

Kulinarisch war sie, meine letzte Woche!

Wenn ich mir bei Instagram meine Bilder der letzten Woche so angucke, könnte man meinen ich hätte nur gegessen. Das stimmt natürlich nicht ganz, aber sie war schon sehr kulinarisch. Begonnen hat die Woche zwar weniger spaßig, da der liebe BZ ein wenig hoch war, aber so wurde ich in der Küche doch sehr kreativ am Montag. Zum Glück hielten die katastrophalen Werte nur einen Tag an und ich konnte mir am nächsten Tag im Brauhaus was gönnen.War ja Mädelsabend mit der lieben Tina und der lieben Alex. Es war ein sehr spaßiger Abend und wir haben viel gelacht. Der nächste Termin steht auch schon und wir haben jetzt sogar auch einen Stammplatz, hehe. Da kann also nichts mehr schief gehen.

Neben den ganzen herzhaften Leckereien habe ich letzte Woche auch etwas süßes entdeckt. Weißes Duplo ^_^ Normalerweise stehe ich ja auf dunkle Schoki, aber die sind echt der Wahnsinn. So lecker, muss ich beim nächsten Einkauf unbedingt wieder kaufen, vielleicht auch zwei Packungen 😉

Und hier kommen noch einmal die passenden Bilder zu dieser Woche:

WRB_4

 

Ein Blick zurück auf meine Woche

Es ist Sonntagabend und somit auch wieder Zeit für den Wochenrückblick. Eigentlich war die Woche ganz schön. Sie ging auf jeden Fall sehr kulinarisch los, indem ich Montag dirket mal mit einer Freundin frühstücken gegangen bin. Leider änderten sich die Pläne fürs Wochenende am Montag, so dass ich ein wenig geknickt war, aber durchaus Verständnis hatte. Abends bekam ich Besuch, da eine sehr liebe Freundin  ihren Laptop bei mir wieder auf den neuesten Stand bringen wollte. Dagegen an sich spricht ja nichts, aber als das dann nicht so funktionierte, wie wir uns das gedacht haben, wurde es kompliziert. Das leckere Essen und der feine Côtes du Rhône waren nicht wirklich hilfreich beim Lösen des Problems, aber dankt Whats App und Telefon, machte der Laptop am Ende dann noch was er sollte.

Da ich seit dieser Woche endlich wieder mit meinem kleinen roten Flitzer auf zwei Rädern (Rädchen) durch die Gegend sausen konnte, habe ich es diese Woche geschafft so früh wie noch nie in der Uni zu sein. Belohnt wurde ich mit  freier Platzwahl und Stuhl! Jawohl! Luxus! 😀

Das Wetter bzw die Sonne meinte es diese Woche auch gut mit uns. Aus dem Grund konnte ich einen Abend bei Tina, auf dem Balkon sitzen und es mir mit ihr gut gehen lassen. Eigentlich wollte ich an dem Tag zu der Zeit woanders sein, was aber nicht ging und mich ein wenig deprimierte. Praktisch, wenn die lieben Freunde direkt nebenan wohnen und man mal eben rüber stapfen kann. Gesagt getan, ich bin zu Tina rüber und wir hatten dort einen sehr lustigen und schönen Abend, erst auf dem Balkon und dann drinnen.

Mein Wochenende war recht entspannt, sogar die Arbeit und jetzt gucke ich den Tatort wie es sich für einen Sonntagabend gehört 😉

WRB_3

Und schon wieder eine Woche vorbei

Schnell gings. Die Zeit ist irgendwie verflogen. Angefangen hatte die Woche ruhig, da ich montags frei habe. Keine Uni, ein bisschen ausschlafen, was ich dann auch sehr genossen habe.

Dienstags begann die Uni. Mein Stundenplan ist ok. Drei volle (und ich meine auch volle) Tage und montags uns freitags frei. Damit läßt sich leben, denn so bleibt auch schön Zeit für mein Fernstudium. Neben dem Wochenende natürlich.

Mein bester Freund musste letzte Woche überraschenderweise drei Tage ins Krankenhaus, so dass ich ihn am Donnerstag besucht habe – dafür bin ich sogar op de schäl Sick gefahren. Selten, aber es passiert. Nachdem ich Donnerstag vormittags im Krankenhaus war, ging es danach ab in die Uni, dann schnell einkaufen und danach zu Alex, Bolo-Abend oder auch Mini-Tweet-Up. Alex hatte lecker gekocht und der Abend war sehr sehr lustig. Gut, das letzte Glas Wein war schlecht, wie ich am nächsten Morgen merkte, aber da kann man ja manchmal nichts machen.Aushalten!

Abends hatte ich eine Verabredung, auf die ich erst einmal eine knappe Stunde warten durfte, aber dann war der Abend doch noch sehr schön. Überraschenderweise war ich dann auch gar nicht in Köln, sondern bin spontan mit in die Eifel gefahren. Gute Idee, guter Abend. Wiederholung erwünscht. Samstag morgen ging es schon wieder sehr früh nach Köln, da ich sowohl für mein Fernstudium noch zu tun hatte und abends auch arbeiten musste. Das Arbeiten war sehr lustig, denn sowohl meine Eltern, als auch Tina waren da und wir hatten viel Spaß. Und heute? Heute ist bzw war Sonntag. Erst einmal gar nichts machen und dann alles ganz gemütlich. Am frühen Abend war ich mit einer Freundin essen, und danach habe ich es mir erst bei Tina mit ihr auf dem Balkon in der untergehenden Sonne gemütlich gemacht und dann natürlich Tatort geguckt. Und damit endete meine Woche. War eine schöne Woche. Anstrengend, aber schön! Und die passenden Bilder gibt es jetzt noch einmal im Überblick:

WRB_2