Was für ein schönes Wochenende – oder: meine Freunde sind die Besten

Mein Wochenende war super schön! So schön, dass ich am liebsten die Zeit angehalten hätte – aber leider kann ich das nicht.

Samstagabend habe ich meinen Geburtstag nachgefeiert. Einige werden sich fragen, warum erst so spät, da der eigentliche Geburtstag schon einen Monat zurück liegt. Die Erklärung ist einfach 🙂 An meinem Geburtstag selbst war ich in Frankreich in Urlaub und danach musste ich an den Wochenenden immer arbeiten. Samstag hatte ich ganz offiziell frei. Die Gelegenheit, ein paar Freunde einzuladen und noch einmal anzustoßen. Es war ein sehr lustiger, gemütlicher und toller Abend. Alle haben sich gut verstanden und haben viel gelacht. Das mag ich an meinen Geburtstagen: es kommen die unterschiedlichsten Leute zusammen (Uni, Theater, Freunde von früher…), man kennt sich mittlerweile und hat immer viel Spaß. Und wenn neue Leute dazu kommen, werden diese auch mit offenen Armen empfangen und aufgenommen.

Was auch sehr toll ist an meinen Freunden: sie sind bei den Geschenken sehr kreativ und ich merke immer, dass sie sich wirklich Gedanken gemacht haben, anstatt einfach nur in den Laden zu gehen, um irgend etwas zu kaufen.

geschenke_2013

Gegen drei Uhr nachts ist die letzte Freundin gegangen und Olli und ich sind müde aber glücklich ins Bett gefallen. Gestern stand dann erst einmal ausschlafen auf dem Programm, bevor wir uns gestern Mittag dann ein leckeres und ausgiebiges Frühstück gegönnt haben.

Frühstück_Olli

Es war ein sehr gelungenes Wochenende und ich stelle immer wieder fest, meine Freunde sind die Besten! Ein ganz besonderer Dank geht aber auch an Olli, der mich mit seinen Geschenken und der damit verbundenen Kreativität wirklich sprachlos gemacht hat. Ich danke dir sehr :-*

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.